AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen                                               

Diese AGB gelten für alle Ansprüche aus Verträgen, die zwischen Sebastian Grabbe und dem/der Käufer/in (nachfolgend „der Käufer“) zu Stande kommen.

Nutzungsrechte

Alle Fotografien und Inhalte von www.sebastiangrabbe.com sind urheberrechtlich geschützt durch Sebastian Grabbe. Die Fotografien dürfen weder kopiert, gedruckt oder online ohne die schriftliche Zustimmung von Sebastian Grabbe verwendet werden.

Für einen ausschließlich privaten und nicht kommerziellen Zweck dürfen die Fotografien unter Angabe und Verwendung des Linkes www.sebastiangrabbe.com ausschließlich online verwendet werden.

Leistungen, Preise

Wir bemühen uns um eine möglichst originalgetreue Abbildung der angebotenen Artikel.

Farbabweichungen sind jedoch auf Grund der Farbkalibrierungen der verschiedenen Monitore möglich und sind ausdrücklich kein Rückgabe- bzw. Rücksendegrund.

Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich.

Der Gesamtpreis der Ware einschließlich aller damit verbundener Preisbestandteile ergibt sich aus den im Rahmen der Artikelbeschreibung bereitgestellten Informationen.

Die wesentlichen Merkmale der Ware ergeben sich aus der Produktbeschreibung.

Die Kosten der Versendung trägt, wenn nicht anders angegeben, der Käufer. (EXW, Incoterms 2020) Diese sind im jeweiligen Angebot unter dem Punkt „Lieferart“ angegeben. Bei einer Versendung der Ware ins Ausland können weitere Steuern und Kosten, insbesondere für Zölle, entstehen, die vom Käufer zu tragen sind.

Widerrufsrecht

Die Fotografien von Sebastian Grabbe werden immer als Sonderanfertigung einzeln nach Bestelleingang gedruckt und angefertigt! Daher handelt es sich bei den Fotografien um Sonderanfertigungen die von jeglichem Wiederrufsrecht ausgeschlossen sind. Es sind somit in jedem Fall 100% des Kaufpreises zu bezahlen. Lediglich die Lieferkosten können im Fall eines Wiederrufes dem Käufer erlassen werden.

Vertragsschluss

Die Präsentation von Artikeln nebst Nennung von Preisen unter der Domain www.sebastiangrabbe.com stellen kein bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung an Sie dar, ein für Sie verbindliches Angebot zu unterbreiten. Ein solches verbindliches Angebot unterbreiten Sie durch Bestellen der Waren.

Der Vertrag kommt mit Zugang einer ausdrücklich als solche bezeichneten Auftragsbestätigung bzw. Bestellbestätigung (wird in der Regel per E-Mail übermittelt) oder mit Zusendung der Ware an Sie zu Stande.

Zahlung des Kaufpreises, Aufrechnung

Der Kaufpreis ist sofort nach Vertragsabschluss fällig. Sie können wahlweise per Vorkasse als Überweisung, per Kreditkarte oder über PayPal bezahlen. Bei Auswahl der Zahlungsart Überweisung werden Ihnen die Bankverbindungsdaten mit der Auftragsbestätigung mitgeteilt. Der Käufer kann nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderungen aufrechnen.

Zahlungsverzug

Bei Zahlungsverzug werden Verzugszinsen berechnet. Außerdem behält sich Sebastian Grabbe das Recht vor für jede Mahnung einen Betrag von € 10,00 für die Mahnspesen zu verrechnen. Falls ein Inkassobüro zur Geltendmachung der Forderungen von Sebastian Grabbe herangezogen werden müsste, so ist der Kunde verpflichtet, alle damit verbundenen Kosten zu bezahlen.

Lieferung

Wenn wir den Eingang des Endpreises verbuchen können, versenden wir die Ware zu den in der Bestellbestätigung genannten Lieferkonditionen.

Limitierungen

Gewisse  Editionen sind je Edition/Größe auf festgelegte und sehr kleine Stückzahlen limitiert. Es existieren nur die angegebenen Auflagen je Größe unabhängig von der Ausarbeitungsvariante. Zusätzlich gibt es von den limitierten Editionen noch 3 Künstlerabzüge je Motiv und Editionsformat, über die der Künstler frei verfügen kann. Diese sind als Künstlerabzug gekennzeichnet und sind zusätzlich zu der bestehenden Limitierungen z:B. für Ausstellungen, Präsentationen usw. existent.

Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die Ware im Eigentum von Sebastian Grabbe.

Gewährleistung

Die Gewährleistung beginnt bei Gefahrenübergang der Ware und richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen.

Sebastian Grabbe hat die Wahl zur Nacherfüllung den Mangel zu beseitigen oder eine mangelfreie Sache zu liefern; offensichtliche Mängel der Ware müssen unverzüglich nach Erhalt der Ware, schriftlich angezeigt werden. Werden die Mängel nicht rechtzeitig (innerhalb von 7 Tagen) angezeigt, gilt die Ware als bei der Lieferung als offensichtlich Mängelfrei. Versteckte Mängel sind davon ausgenommen.

Bitte beachten Sie, dass Kosten für An- und Rücklieferung zur Ausführung von Gewährleistungen zu Lasten des Käufers gehen.

Hinweis

Der Käufer wird darauf hingewiesen, dass Fotografien die häufig direktem Sonnenlicht ausgesetzt werden oder in feuchter Umgebung aufgehängt werden sich verändern und dies nicht als Gewährleistungsfall gilt. Der Käufer ist dazu verpflichtet zu gewährleisten, dass das Bild so an der Wand befestigt wird, dass weder eine Sache noch eine Person sich daran verletzten kann.

Haftung

Sebastian Grabbe haftet ausschließlich für seine eigenen Tätigkeiten.

Schadensersatzansprüche sind unabhängig von der Art der Pflichtverletzung, einschließlich unerlaubter Handlungen, ausgeschlossen. Die Höhe der Haftung ist auf die bei Vertragsabschluss typischerweise vorhersehbaren Schäden begrenzt.

Ansprüche auf Schadensersatz verjähren nach einem Jahr ab Kenntnis des schadensverursachenden Ereignisses.

Datenschutz

Der Käufer wird darauf hingewiesen, dass die von ihm bei der Bestellung angegebenen personenbezogenen Daten wie Name, Adresse und E-Mail-Adresse lediglich zum Zwecke der Abwicklung des Kaufvertrages gespeichert und verarbeitet werden. Die Bank- bzw. Kreditkarten sind während dem gesamten Kaufvorgang nie für Sebastian Grabbe einsehbar.

Abtretungsverbot

Die Rechte aus dem vorliegenden Vertrag des Kunden mit Sebastian Grabbe können vom Kunden nur mit ausdrücklicher Zustimmung von Sebastian Grabbe an Dritte übertragen werden.

Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, so berührt dies die Gültigkeit der Bedingungen der vorliegenden „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ nicht.

Schlussbestimmungen

Als ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten wird A- 7000 Eisenstadt vereinbart.

Ende der AGB